Assistenzhunde

KEINE ANNAHME MEHR VON NEUKUNDEN!

 

Nicht nur als Helfer bei der Verschüttetensuche oder beim Aufspüren von Sprengstoff und  Drogen, ist der Hund an der Seite des Menschen kaum wegzudenken, auch für viele behinderte und beeinträchtigte Menschen ist ihr Assistenzhund unentberlich und eine große Hilfe im Alltag.

Sie helfen ihnen Treppen zu laufen, sich an- und auszuziehen, verlorene Dinge zu finden & zu bringen, Türen auf- und zumachen oder Aggressionen und Ängste abzubauen. Sie warnen vor Unterzuckerung und Epilepsieanfällen, melden die Türklingel oder den Feuermelder - ja, für manche Menschen, ist ihr Helfer auf 4 Pfoten einfach nicht wegzudenken.

Mich fasziniert die Hingabe und Bereitschaft von Hunden sich, voll und ganz, auf ihren Menschen einzulassen und mit Freude Aufgaben für diesen zu übernehmen, um ihm im Alltag eine zuverlässige Hilfe zu sein. Zudem steigert ein eigener Assistenzhund das Selbstbewusstsein, die Lebensqualität und trägt zu mehr Selbstständigkeit und Sicherheit bei.

 

Für mich ist es eine absolute Herzensangelegenheit Hunde, angepasst an die Bedürfnisse eines Menschen, auszubilden und zu sehen, wie die beiden zu einem eingestimmten, tollen Team zusammenwachsen! Wie beide von einander profitieren und den Alltag zusammen verbringen und meistern.

Und deshalb möchte ich noch mehr Menschen die Möglichkeit eines eigenen Helfer auf 4 Pfoten bieten.

 

Die Ausbildung meiner Assistenzhunde-Teams fängt mit einem Anamnesegespräch an.

Bei diesem Gespräch können wir einander kennenlernen und feststellen, ob eine Zusammenarbeit zielführend ist.

Nur, wenn es auch auf menschlicher Ebene stimmt, ist auch ein gemeinsames Training sinnvoll. Wir halten fest, welche Aufgaben ihr Hund für sie übernehmen soll und welche Ziele wir erreichen wollen. Dann fangen wir an, den geeigneten Hund für Sie zu finden.

Soll es ein Welpe sein? Oder doch schon ein älterer aus dem Tierschutz?

Oder haben Sie schon einen Hund und wollen ihn austesten lassen? Auch dies ist möglich!

 

Die Ausbildung selbst findet dann bei Ihnen zu Hause und in ihrem Umfeld statt, eben dort, wo auch ihr gemeinsames Leben stattfindet! Es ist auch möglich das Welpen- und Junghundetraining in gemeinsamen Gruppenstunden mit anderen Welpen- und Junghundebesitzern zu absolvieren.

 

Wenn Sie noch mehr über die Ausbildung eines eigenen Assistenzhundes erfahren möchten, so können Sie mich gerne über Telefon oder email kontaktieren, ich informiere Sie in einem persönlichen Gespräch gerne ausführlich!

 

Ich biete Ihnen zur Zeit individuelle Ausbildungen von:

Rollstuhl-Begleithunden an.

 


 

© ein tolles Team - Mensch & Hundetraining mit Jana Wysocki ⋅ Frammersbach (Unterfranken)

 jana.wysocki@gmail.com ⋅   0171 673 44 58